BurgSommerHall

Die Veranstaltungsreihe BurgSommerHall steht ganz im Zeichen des vielfältigen Kulturschaffens.

Konzerte, Theater und eine Ausstellung stehen vom 8. Juni bis 8. Juli 2017 in der Burg Hasegg am Programm.


 

Burgsommer

Ein vielfältiges Kulturangebot: BurgSommerHall
2008 wurde unter der Patronanz des Haller Kultur-Stadtrats Johannes Tusch der "Verein zur Förderung der Kultur in der Burg Hasegg" initiiert - mit dem Ziel eine vielfältige Veranstaltungsreihe ins Leben zu rufen. „Die Burg Hasegg ist ein Juwel, das mit kulturellen Events belebt werden soll, um möglichst viele Besucher zu erreichen“, so Johannes Tusch. Unter dem Dach des BurgSommers finden seither hochkarätige Konzerte, Theaterproduktionen und Ausstellungen statt. Vor allem die Haller Kulturschaffenden aller Genres sollen in der Burg Hasegg eine Präsentations-Plattform finden. Das Lokalkolorit ist wichtig, aber auch überregionale Kulturprojekte finden im breitgefächerten Programm ihren Platz.

Tradition & Innovation
Bereits zum dritten Mal unsere Leitmotive. Beim BurgSommerHall wird die Tradition ebenso hochgehalten wie auch die Innovation gelebt wird. Regionales und überregionales Kulturschaffen im Dialog: Konzerte, Theater, Ausstellungen ... "Für uns ist die Vielfalt das wichtigste Motto in der Kulturarbeit", so Obmann Johannes Tusch. Haller Vereine, regionale Veranstalter sowie nationale und internationale Künstler, finden alljährlich eine Präsentations-Plattform. Kulturinteressierte erleben unterhaltsame, informative, heitere, nachdenkliche ... Sommerabende. Die wunderschöne Burg Hasegg wird mit den verschiedensten Kultur-Veranstaltungen belebt und so ihrer Bestimmung - ein geschichtsträchtiger Ort der Kultur - auf innovative Weise gerecht.

Der BurgSommerHall präsentiert alljährlich ein besonderes Highlight aus den verschiedensten Genres: Das Austro-Pop-Duo SEILER & SPEER die mit ihrem Hit "Ham kumst" die heimischen Charts stürmen. Aber auch ein heiteres Kabarett-Theater mit dem bekannten FEINRIPP-ENSEMBLE stand am Programm: Mit DIE RIPPENHOF-SAGA zeigen sie endlich, wie würdige Tiroler wirklich sind! Diesjähriges Konzert-Highlight ist der Auftritt von MAX MUTZKE & BAND. Der geniale deutsche Liedermacher, der zwischen Xavier Naidoo und Andreas Bourani rangiert, wird den Haller Hofratsgarten rocken!

Ein weiteres Theater-Highlight war das Stück FRAU SUITNER, das beim BurgSommer Premiere feierte. Regisseur Elmar Drexel präsentierte das Drama von Karl Schönherr mit bekannten Tiroler Schauspielern: Brigitte Jaufenthaler, die als Frau Bürgermeisterin in der Serie "Vier Frauen und ein Todesfall" laufend im TV zu sehen ist sowie die junge Tiroler Schauspielerin Ronja Forcher, die als Tochter des Bergdoktors aus der gleichnamigen Serien bekannt ist. Der Tiroler Schauspieler Klaus Windisch und Gertraud Lener, die den Hallern vom "Theaterhaufen" bekannt ist, sind im Theater-Ensemble mit dabei. 2017 wird das bewährte Ensemble im berühmten Mantel- und Degenstück CYRANO DE BERGERAC brillieren. Erneut unter der Regie von Elmar Drexel.

Der kunstvolle Beitrag kommt 2017 aus den eigenen Reihen: Die Kunst-Sammlung der HALL AG wird "aus dem depot" geholt. Die Vernissage am 8. Juni 2017 in der Haller Burg Hasegg ist gleichzeitig die Eröffnung der Veranstaltungsreihe.
Wir laden Sie recht herzlich ein, die vielfältige Kultur des BurgSommerHall zu entdecken und freuen uns auf Ihren Besuch!

Kultur Hall
Hall AG
Stadtmarketing Hall
TVB Hall
Hallerblatt
Sparkasse Hall
Tusch
Fröschl Bau
Rauch Mehl
Felder Group
Holter
Schmiedl Armaturen
Ablinger Garber
Kunstkonzepte

Kontakt

+43 5223 45544-0
Email: info@burgsommer-hall.at